Über die Salzwelten GmbH

2005 wurde die Salzwelten GmbH als Tochtergesellschaft der Salinen Austria AG gegründet. Sie ist für den Betrieb sowie Vermarktung der Besucherstrecken in den Salzbergwerken zuständig.
An den drei Standorten Hallstatt, Altaussee und Hallein werden pro Jahr über 550.000 Besucherinnen und Besucher empfangen. Neben den Schaubergwerken betreiben die Salzwelten eine Standseilbahn und die Aussichtsplattform „Welterbeblick“ in Hallstatt. Die Shops direkt bei den Schaubergwerken in Hallstatt, Altaussee, Hallein und im Zentrum von Bad Ischl bieten Salzprodukte und Souvenirs an. 2017 wurde gemeinsam mit der Salinen Austria AG ein Onlineshop ins Leben gerufen.

Mit knapp 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Sommersaison erwirtschaftete die Salzwelten GmbH 2018 einen Umsatz von rund 12 Millionen Euro. Das Management setzt sich aus der Geschäftsführung, den Standortleitern, einer Verkaufsabteilung sowie aus Marketing und Presse zusammen.
Neben den regulären Führungen werden verschiedene Sonderführungen angeboten. In Hallstatt findet saisonal die „prähistorische Expedition“ statt. Die Gäste erkunden gemeinsam mit ArchäologInnen des Naturhistorischen Museums Wien den bronzezeitlichen Teil des Hallstätter Salzbergwerkes.
In Hallein und Altaussee werden Kinderführungen mit „Sally der schlauen Grubenente“ angeboten.
In Altaussee gibt es im Juli und August unter dem Motto „Bomben auf Michelangelo“ Sonderführungen zur Kunstgüterbergung während des 2. Weltkriegs.
Die Führungen werden auf Deutsch und Englisch angeboten, Kinderführungen auf Deutsch. Es stehen außerdem Audioguides sowie gratis APPS in verschiedenen Sprachen zur Verfügung.

Speziell ausgebildete Salzwelten-Guides sorgen für die Sicherheit der Besucherinnen und Besucher während den Führungen. Die Besucherstrecken unter Tage werden täglich kontrolliert. 2019 wurden den Salzwelten erneut das „Gütesiegel für Sicherheit“ in der Fremdenbefahrung in Altaussee, Hallstatt und Hallein verliehen. Dabei handelt es sich um eine Auszeichnung für die Erfüllung hoher Sicherheitsstandards, die jährlich von der Hauptstelle für das Grubenrettungs- und Gasschutzwesen vergeben wird.
Alle Standorte verfügen freies W-LAN für Gäste und stellen eine kostenlose Audioguide APP in mehreren Sprachen zur Verfügung.

Pressekontakt

Mag. Harald Pernkopf
+43 6132 200 2489
Salzbergstraße 21
4830 Hallstatt