Zum Inhalt springen (Alt+0) Zum Hauptmenü springen (Alt+1)

Erfahrungen eines Bergwerksführers oder wie man heute sagt: Salzwelten Guide

In folgendem Blog-Artikel erzähle ich dir von den Anfängen meiner "salzigen" Karriere als Guide hier in den Salzwelten
Mehr zu meiner Person findest du am Ende dieses Beitrags. Viel Spaß beim Lesen!

Glück Auf!
Kurt Thomanek
Vorstand der Salinen Austria AG für Bergbau und Tourismus

Nachdem ich während meines Studiums schon immer in der touristischen Dienstleistung als Schifferlvermieter, Tennistrainer, Ski- und Langlauflehrer und Barkeeper tätig war, fühlte ich mich als Bergwerksführer von Anfang an sehr wohl.

Während meiner touristischen Ausbildung in den Salzwelten als Assistent der damaligen Geschäftsführung lernte ich alle 4 Standorte (damals Hallstatt, Salzburg, Altaussee und Bad Ischl) kennen und führte reguläre Besuchergruppen als auch Sonderführungen durch alle 4 Bergwerke.

Aufgrund meiner technischen und pädagogischen Ausbildung gefiel mir die praktische, teilweise lustige und spielerische Wissensvermittlung zum Thema Salz.

 

"Neben meinen Fremdsprachenkenntnissen (Englisch und un bocco italiano)
verbesserte sich meine Fähigkeit der adäquaten Wissensvermittlung, meine Menschenkenntnis,
sowie mein Selbstvertrauen, meine Rhetorik und meine Wirkung auf Menschen."

 

Darüber hinaus wurde ich durch die Tätigkeit als Guide insgesamt verantwortungsbewusster und lernte das Thema Sicherheit unter einem ganz anderen Aspekt kennen.

Diese genannten Fähigkeiten und die Selbstverständlichkeit vor größeren Besuchergruppen frei zu sprechen, konnte ich in meiner weiteren Karriere bei der Saline als Geschäftsführer der Salzwelten als auch als Vorstand sehr gut einsetzen und gebrauchen. Die Erfahrungen und Erlebnisse als Salzwelten Guide halfen und helfen beim Umgang mit Behörden, bei Bewerbungs- und Mitarbeitergesprächen, bei Verhandlungen und vor allem bei der Mitarbeiterführung. Nachdem ich meinen Job von der Pike auf gelernt habe und vom Kassier über die Garderobe, als Lokfahrer, Ordner und Guide sämtliche Stationen der langen Dienstleistungskette der Salzwelten absolviert habe, hatte ich nie Probleme mit der Führung meiner Mitarbeiter oder dem Personal unserer externen Partner (wie Gastronomie oder Fotografen).

Durch die enge Verbindung der Salzwelten mit dem aktiven Bergbau und meiner Affinität zur Technik wurde ich auch von den Bergleuten von Anfang an als einer der Ihren gesehen und akzeptiert.

Den Erfahrungen als Guide in den Salzwelten verdanke ich sehr viel, genieße heute mehr denn je die Mystik im Inneren des Berges und bewege mich nach wie vor gerne mit Behörden sowie speziellen Gästen oder Besuchergruppen unter Tage.

Als extrovertierte und kontaktfreudige Person ging mir die Arbeit des Guides sehr leicht von der Hand und ich verdanke auch einige Freundschaften dieser Tätigkeit. Ein wesentlicher Teil des Erfolges und somit auch des Trinkgeldes (das sollte ebenfalls nicht unerwähnt bleiben) ist es jedoch sich ständig weiter zu entwickeln und an der Güte und dem Informationsgehalt seiner Führung sowie seinem eigenen Führungsstil zu arbeiten beziehungsweise diesen stetig zu verbessern. Die größte Gefahr birgt wie bei so vielen Berufen die Routine und die damit verbundene Oberflächlichkeit.

Die Gäste der Salzwelten zahlen gutes Geld und somit unser aller Gehalt und haben sich daher einen freundlichen Kassier, einen gut gelaunten Lokfahrer, nette Garderobendamen und einen motivierten Guide verdient. Mit einer derartigen Einstellung und einem Herzblut für die touristische Dienstleistung, die leider nicht lagerfähig ist und daher jeden Tag neu erbracht werden muss, kann ich den Beruf als Guide, auch als eine Art Lebensschule nur empfehlen!

Wir suchen dich!

Guide Gruppe Salzwelten  | © Bergauer Bergauer
Guide mit Gruppe im Hintergrund

Na neurierig geworden? Dann informiere dich gleich jetzt über die Tätigkeit als Salzwelten-Guide! 

Hier geht's zu den aktuellen Stellenausschreibungen

Zum Autor

Kurt Thomanek

Die salzige Karriere unseres Vorstandes Kurt Thomanek begann am 1. September 1997 in den Salzwelten. Vom Guide bis zum Kassier passierte er nahezu alle Stationen im Unternehmen. Nach 10 Jahren als Geschäftsführer, in denen die Salzwelten das größte Wachstum der Firmengeschichte verzeichnen konnten, wurde er schließlich 2017 zum Vorstand für Bergbau und Tourismus in der Salinen Austria AG bestellt. Mit dieser Erfolgsstory ist er definitv ein großes Vorbild für alle Mitarbeiter der Salzwelten! 

Salzwelten Destination Guide & Audio Guide

Hier können Sie sich Ihren Audioguide für die Salzwelten herunterladen. Es sind die Standorte Hallein, Hallstatt und Altaussee auf dieser App zusammengefasst.