Zum Inhalt springen (Alt+0) Zum Hauptmenü springen (Alt+1)

Vorläufige Corona-Sicherheitsmaßnahmen

 

Aufgrund der Verbreitung des SARS-CoV-2 Virus gelten ab sofort bis auf Weiteres während des Besuchs aller Salzwelten-Standorte die gesetzlichen Verhaltens- und Hygienevorschriften. Wir haben hier die wichtigsten Fragen diesbezüglich aufgelistet (Änderungen vorbehalten).

Welche Sicherheitsvorschriften müssen bei einem Besuch der Salzwelten eingehalten werden? 
Für den Besuch des Salzbergwerks:

  • Verpflichtende Registrierung und Vorweisen eines Testergebnisses/Impfzertifikats/Bestätigung über eine durchgemachte Krankheit (Für Kinder bis zehn Jahre gilt das Testergebnis der Eltern bzw. eines oder einer Erziehungsberechtigten, ab dem Alter von zehn Jahren brauchen Kinder ein eigenes Testergebnis. )
  • Gültigkeit der Tests: Selbsttest mit digitaler Lösung 24 Stunden, Antigentest 48 Stunden, PCR-Test 72 Stunden
  • FFP2-Maske tragen (Kinder bis 6 Jahre benötigen keine Maske, Kinder von 6 bis 14 Jahren benötigen einen Mund-Nasenschutz)
  • mindestens 2 m Abstand halten
  • Hände desinfizieren

Für die Fahrt mit der Salzbergbahn:

  •  FFP2-Maske tragen
  •  Hände desinfizieren

Muss die FFP2-Maske während des gesamten Besuchs getragen werden? 
Die Maskenpflicht besteht an allen Indoorbereichen der Salzwelten Standorte und auch Outdoor falls der 2 m Abstand nicht eingehalten werden kann.

Wer muss eine FFP2-Maske tragen?
Unser gesamtes Führungspersonal sowie Gäste ab 6 Jahren müssen eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. (Kinder bis 6 Jahre benötigen keine Maske, Kinder von 6 bis 14 Jahren benötigen einen Mund-Nasenschutz)

Wo kann ich meine Hände desinfizieren? 
Für unsere Besucherinnen und Besucher stehen an allen Standorten im Eingangsbereich Spender mit Desinfektionsmittel zur Verfügung.

Registrierung
Hier kann man sich das Registrierungsformular vorab zum Selbstausdruck downloaden. Selbstverständlich kann man das Formular auch vor Ort ausfüllen.

SALZWELTEN HALLSTATT Das Familien-Abenteuer im ältesten Salzbergwerk der Welt

Sanft streicht dir der Wind übers Gesicht. Tief unter dir glitzert der See. Wie bunte Perlen eines erlesenen Colliers reihen sich die Häuser am Ufer aneinander. Du fühlst die Weite, blinzelst in die Sonne und genießt die Wärme. Eine Wohltat nach deinem abenteuerlichen Ausflug über Rutschen und Salzseen in die kühlen Tiefen des Berges. Was für eine uralte und doch moderne Welt, die sich in Stollen und Gängen verbirgt. Wenn du dir vorstellst, dass du auf Wegen gegangen bist, die prähistorische Bergmänner schon vor 7.000 Jahren betreten haben. Dass hier Menschen gelebt haben, nach denen eine eigene Epoche benannt ist. Das hätten sie sich wohl nie gedacht…

Anreise

Einfache Anreise:
Die Salzbergbahn zu den Salzwelten Hallstatt befindet sich direkt im Ort. Hier findest du eine Karte, mit der du einfach ans Ziel kommst.

Parkplatz: 
Die Salzwelten in Hallstatt bieten keine eigenen Besucherparkplätze an. Planen bei deiner Anreise nach Hallstatt bitte genügend Zeit für die Parkplatzsuche ein. Aufgrund des großen Gästezustromes kann es hier immer wieder zu Zeitverzögerungen kommen. Wir empfehlen eine Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. 

  • Salzwelten Hallstatt
    Salzbergstraße 21
    4830 Hallstatt | Österreich

Das Team der Salzwelten Hallstatt ist dir gerne bei Fragen behilflich.

Salzwelten
Audio Guide App

Hier können Sie sich Ihren Audioguide für die Salzwelten herunterladen. Es sind die Standorte Hallein, Hallstatt und Altaussee auf dieser App zusammengefasst.