Zum Inhalt springen (Alt+0) Zum Hauptmenü springen (Alt+1)

Press Information

In diesem Bereich findest du allgemeine Informationen zu der Salzwelten GmbH, den Standorten Hallstatt, Salzburg und Altaussee, Fotos für den Download sowie Presseaussendungen. Für Drehgenehmigungen und kommerzielles Fotografieren wende dich bitte direkt an den Pressekontakt.

Anmeldung zum Presseverteiler unter info@salzwelten.at

Über die Salzwelten GmbH

2005 wurde die Salzwelten GmbH als Tochtergesellschaft der Salinen Austria AG gegründet. Sie ist für den Betrieb sowie Vermarktung der Schaubergwerke in Salzburg, Hallstatt und Altaussee zuständig.

weiterlesen

Salzwelten Salzburg

Die Salzwelten Salzburg sind mit rund 211.000 Besucherinnen und Besuchern im Jahr 2019 das größte Schaubergwerk der Unternehmensgruppe. Zu den Salzwelten Salzburg gehört auch das Keltendorf SALINA mit der "Salz-Manufaktur".

weiterlesen
Skywalk "Welterbeblick" | © ©Salzwelten ©Salzwelten
Skywalk "Welterbeblick"

Salzwelten Hallstatt

Die Salzwelten Hallstatt mit dem Aussichtspunkt Skywalk "Welterbeblick" bieten Einblicke in das älteste Salzbergwerk der Welt. Das Hallstätter Hochtal mit seinem Gräberfeld ist nicht nur namensgebend für eine Epoche sondern auch die älteste noch aktive Industrielandschaft der Welt.

weiterlesen

Salzwelten Altaussee

Im größten aktiven Salzbergwerk Österreichs werden pro Jahr rund 400.000 Tonnen Salz abgebaut. Während des 2. Weltkriegs dienten die Stollen als bombensichere Kunstgutlager der Nationalsozialisten.

weiterlesen

Über die Salzwelten GmbH

2005 wurde die Salzwelten GmbH als Tochtergesellschaft der Salinen Austria AG gegründet. Sie ist für den Betrieb sowie Vermarktung der Schaubergwerke in Salzburg, Hallstatt und Altaussee zuständig.

weiterlesen

Salzwelten Salzburg

Die Salzwelten Salzburg sind mit rund 211.000 Besucherinnen und Besuchern im Jahr 2019 das größte Schaubergwerk der Unternehmensgruppe. Zu den Salzwelten Salzburg gehört auch das Keltendorf SALINA mit der "Salz-Manufaktur".

weiterlesen
Skywalk "Welterbeblick" | © ©Salzwelten ©Salzwelten
Skywalk "Welterbeblick"

Salzwelten Hallstatt

Die Salzwelten Hallstatt mit dem Aussichtspunkt Skywalk "Welterbeblick" bieten Einblicke in das älteste Salzbergwerk der Welt. Das Hallstätter Hochtal mit seinem Gräberfeld ist nicht nur namensgebend für eine Epoche sondern auch die älteste noch aktive Industrielandschaft der Welt.

weiterlesen

Salzwelten Altaussee

Im größten aktiven Salzbergwerk Österreichs werden pro Jahr rund 400.000 Tonnen Salz abgebaut. Während des 2. Weltkriegs dienten die Stollen als bombensichere Kunstgutlager der Nationalsozialisten.

weiterlesen

Press Pictures

Keyvisual Rutsche | © ©Salzwelten/Bergauer ©Salzwelten/Bergauer
Keyvisual Rutsche
Skywalk "Welterbeblick" | © ©Salzwelten ©Salzwelten
Skywalk "Welterbeblick"
Grubenhunt | © ©Salzwelten/Bergauer ©Salzwelten/Bergauer
Grubenhunt
Guide | © ©Salzwelten/Bergauer ©Salzwelten/Bergauer
Guide
Barbarakapelle | © ©Salzwelten/Kernmayer ©Salzwelten/Kernmayer
Barbarakapelle
Pfannmeister | © ©Salzwelten/Löffler ©Salzwelten/Löffler
Pfannmeister
Salzbergbahn | © ©Salzwelten/Kraft ©Salzwelten/Kraft
Salzbergbahn
Stollen aus Steinsalz | © ©Salzwelten/Kernmayer ©Salzwelten/Kernmayer
Stollen aus Steinsalz

Press Contact

Mag. Harald Pernkopf
+43 6132 200 2489
Salzbergstraße 21
4830 Hallstatt

Send E-mail

Rechtlicher Hinweis

Die auf dieser Seite zum Download zur Verfügung stehenden Fotos der Salzwelten GmbH dürfen für redaktionelle Zwecke im Rahmen journalistischer Berichterstattung über die Salzwelten GmbH verwendet werden. Für andere, insbesondere kommerzielle und werbliche Zwecke ist vorab eine schriftliche Zustimmung einzuholen. Die Urheber- und Verwertungsrechte an den Fotos liegen bei der Salzwelten GmbH. Fotos, die für die oben genannten Zwecke verwendet werden, müssen mit dem Copyright-Hinweis „© Salzwelten“ bzw. mit dem beim jeweiligen Foto angeführten Copyright-Hinweis versehen werden. Grafische Veränderungen der Fotos sind nicht gestattet. Bei einer Veröffentlichung der Fotos in Printmedien ersuchen wir um die Zusendung eines Belegexemplars an: Salzwelten GmbH, z. H. Harald Pernkopf, Salzbergstraße 21, 4830 Hallstatt

(Hallein, 10.9.2020) Was 2019 mit der Errichtung der Salz-Manufaktur am Dürrnberg begonnen hat, wird ab 14. September 2020 mit einer kompletten Neugestaltung des Ausflugsziels fortgesetzt. Rund zehn Millionen Euro werden ober und unter Tage investiert. Dafür bleiben die Pforten der Salzwelten Hallein bis April 2021 geschlossen.

Salzwelten Destination Guide & Audio Guide

Hier können Sie sich Ihren Audioguide für die Salzwelten herunterladen. Es sind die Standorte Hallein, Hallstatt und Altaussee auf dieser App zusammengefasst.