Zauberhafter „Berg der Schätze“ die Salzwelten Altaussee

Das größte bis heute aktive Salzbergwerk Österreichs ist wahrlich zauberhaft: Gänge aus purem Steinsalz, eine mystische Barbara-Kapelle, die Mineralienkammer, ein Salzsee, an dessen Ufer man sich fühlt wie in einer anderen Welt und geschichtliche Meilensteine. Herzlich willkommen im „Berg der Schätze“ – in den Salzwelten Altaussee!

Im Schaubergwerk Altaussee im steirischen Salzkammergut erleben Sie etwas ganz Besonderes: die in den Berg geschlagenen Stollen führen durch pures Steinsalz. Kilometerlang zeigt es an den Wänden seine unterschiedlichsten Gesichter – eines schöner als das andere. Streichen Sie mit den Fingern über die verschiedenen glitzernden Formen, schillernden Farben und glänzenden Strukturen – da ist Geschichte, im wahrsten Sinne des Wortes zum Greifen nah.

Mystische Barbara-Kapelle unter Tage und spektakulärer Salzsee

Auf Ihrer Tour unter Tage kommen Sie unter anderem an der mystischen Barbara-Kapelle vorbei. Ihr Farbenspiel ist beeindruckend – die Kapelle schimmert rot, gelb und orangefarben, sie besteht aus purem Steinsalz. Vor dem von den Bergknappen 1935 errichteten Altar schließen noch heute Brautpaare den Bund fürs Leben – rund 700 Meter unter Tage. Über zwei Bergmannsrutschen gelangen Sie tief in das Innere des Salzberges und an das Ufer des Salzsees. Wie aus einer anderen Welt erscheint der mit Licht spektakulär inszenierte unterirdische See. Sie merken schon: in den Salzwelten Altaussee erwartet Sie mannigfaltige Schönheit, wohin das Auge auch blickt. 

Dramatische Rettungsaktion: die Kunstgüterbergung

Eine wichtige Rolle spielte das Salzbergwerk Altaussee auch in der jüngeren Geschichte. Die dramatische Kunstgüterbergung am Ende des Zweiten Weltkrieges bietet Stoff für viele spannende Geschichten. Doch das ist bei weitem nicht alles, was der „Berg der Schätze“ zu bieten hat. Überzeugen Sie sich am besten selbst davon – ob im Frühling, Sommer, Herbst oder Winter, bei Regen oder Sonnenschein. Mit Ihrer Familie, mit Freunden, in der Gruppe oder alleine – die Salzwelten Altaussee sind immer einen Besuch wert. Bis bald in den Salzwelten Altaussee – wir freuen uns auf Sie!

Springerwerk: Das Glück der Kunst

Die spannende Geschichte, wie Europas Kunstschätze vor der Zerstörung gerettet wurden, erzählt die neue Schaustelle „Das Glück der Kunst“. Aufwendig wurde die 270m² große Originallagerstätte „Springerwerk“ renoviert und unter wissenschaftlicher Begleitung zeitgemäß inszeniert. Über 400.000 Euro wurden in die neue Schaustelle investiert. Gestützt durch ein LEADER Projekt wurde eine historische Originallagerstätte vor dem Verfall bewahrt.

Europas Kunstschätze

In der neuen Schaustelle wird erklärt, warum das Salzbergwerk Altaussee 1943 als Kunstgutlager ausgewählt wurde. Hier sehen Besucher Gemälde von Jan Vermeer, Pieter Brueghel und Rembrandt  in hinterleuchteten Kästen. Highlights der Ausstellung eine Replik des Tassilokelches aus Kremsmünster, die Riesenbibel aus dem Stift St. Florian sowie der spektakulär inszenierte Genter Altar. Im Zuge der Recherche sind auch zwei originale Ölgemälde aufgetaucht, die während des 2. Weltkriegs in den Stollen eingelagert waren. Diese wurden der Belegschaft für Ihre Mithilfe bei der Rettung der Kunstschätze überlassen.

Ein Meisterwerk Michelangelos

Das Prunkstück der eingelagerten Kunstschätze war sicherlich Michelangelos Madonna aus der Liebfrauenkirche in Brügge. Diese war 1944 von einem deutschen Kommando aus der Kirche gestohlen worden und ist auf abenteuerliche Weise nach Altaussee gelangt. Nach dem Krieg wurde sie unbeschädigt von Amerikanischen Kunstexperten nach Belgien gebracht. Für die Neuinszenierung in den Salzwelten Altaussee wurde extra ein Abguss der Statue in Brügge angefertigt.

Mehr zur Geschichte erfahren Sie hier

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu den Salzwelten Altaussee finden Sie in unserem Salzwelten-Folder.

Informieren Sie sich hier über unsere Salzwelten-Shops – Salz zum Wohlfühlen, zum Genießen und zum Verschenken wartet auf Sie. Unsere Produkte sind nun auch im neuen Online-Shop erhältlich.

Übrigens: Bei Vorlage Ihres Salzwelten-Tickets erhalten Sie freien Eintritt zum LITERARIUM Altaussee. Alle Infos zu dieser schönen Buch-Boutique finden Sie auf der Website des Literarium.