Zum Nachlesen: die älteste erhaltene Holzstiege Europas

Die älteste vollständig erhaltene Holzstiege Europas verdient ihren eigenen Blog. Im "Stiegen-Blog" der Archäologischen Forschung Hallstatt können Sie deshalb nachlesen, wo und wann die Stiege gefunden wurde, welchen Zweck sie erfüllte und noch viele interessante Details mehr.

2002 im Hallstätter Salzbergwerk entdeckt, ist die prähistorische Holzstiege heute auf der ganzen Welt bekannt. Aufgrund des Schlagdatums ihrer Hölzer konnte sie auf die Jahre 1344 und 1343 v. Chr. datiert werden. Vor rund 3.350 Jahren diente sie den Hallstätter Bergleuten als Verkehrsweg in einer der großen Abbauhallen. Heute können Sie die älteste Holzstiege Europas in den Salzwelten Hallstatt betrachten, und zwar in der Stiegenkammer im Bronzezeit-Kino, 400 Meter unter Tage. So hat die älteste erhaltene Holzstiege Europas in den Stollen der Salzwelten Hallstatt ein fachgerechtes Lager erhalten - direkt am Originalfundort.

Wichtige Informationen

Über die älteste vollständige erhaltene Holzstiege Europas kann man viel erzählen. Und die ForscherInnen des Stiegen-Blogs kennen viele spannende Geschichten, die sie in ihrem virtuellen Journal mit Ihnen teilen. Hier geht´s zum Stiegen-Blog der Archäologischen Forschung Hallstatt.