Zum Inhalt springen (Alt+0) Zum Hauptmenü springen (Alt+1)

Häufig gestellte Fragen (FAQ) Wissenswertes zu den Salzwelten Hallstatt

Vorläufige Corona-Sicherheitsmaßnahmen

 

Aufgrund der Verbreitung des SARS-CoV-2 Virus gelten ab sofort bis auf Weiteres während des Besuchs aller Salzwelten-Standorte die gesetzlichen Verhaltens- und Hygienevorschriften. Wir haben hier die wichtigsten Fragen diesbezüglich aufgelistet (Änderungen vorbehalten).

Welche Sicherheitsvorschriften müssen bei einem Besuch der Salzwelten eingehalten werden? 
Für den Besuch des Salzbergwerks:

  • Verpflichtende Registrierung und Vorweisen eines Testergebnisses/Impfzertifikats/Bestätigung über eine durchgemachte Krankheit (Für Kinder bis zehn Jahre gilt das Testergebnis der Eltern bzw. eines oder einer Erziehungsberechtigten, ab dem Alter von zehn Jahren brauchen Kinder ein eigenes Testergebnis. )
  • Gültigkeit der Tests: Selbsttest mit digitaler Lösung 24 Stunden, Antigentest 48 Stunden, PCR-Test 72 Stunden
  • FFP2-Maske tragen (Kinder bis 6 Jahre benötigen keine Maske, Kinder von 6 bis 14 Jahren benötigen einen Mund-Nasenschutz)
  • mindestens 2 m Abstand halten
  • Hände desinfizieren

Für die Fahrt mit der Salzbergbahn:

  •  FFP2-Maske tragen
  •  Hände desinfizieren

Muss die FFP2-Maske während des gesamten Besuchs getragen werden? 
Die Maskenpflicht besteht an allen Indoorbereichen der Salzwelten Standorte und auch Outdoor falls der 2 m Abstand nicht eingehalten werden kann.

Wer muss eine FFP2-Maske tragen?
Unser gesamtes Führungspersonal sowie Gäste ab 6 Jahren müssen eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. (Kinder bis 6 Jahre benötigen keine Maske, Kinder von 6 bis 14 Jahren benötigen einen Mund-Nasenschutz)

Wo kann ich meine Hände desinfizieren? 
Für unsere Besucherinnen und Besucher stehen an allen Standorten im Eingangsbereich Spender mit Desinfektionsmittel zur Verfügung.

Vor dem Besuch

Um die Salzwelten Hallstatt zu erreichen, muss man mit der Panoramabahn (Standseilbahn) in das Hallstätter Hochtal fahren. Auf dem "Weg durch die Zeiten" passierst du das weltberühmte Gräberfeld, kannst ein rekonstruiertes Grab besichtigen und einer keltischen Begräbniszeremonie beiwohnen bevor du das Knappenhaus mit dem Eingang zum Salzbergwerk erreichst. Nach der Führung durch das älteste Salzbergwerk der Welt gelangst du über den Spazierweg wieder zurück zur Bergstation.  Bevor du die Fahrt nach unten antrittst, empfehlen wir dir noch den Besuch unserer spektakulären Aussichtsplattform Hallstatt Skywalk „Welterbeblick“, von wo aus man einen herrlichen Blick über den Hallstätter See und das umliegenden Bergpanorama genießen kann.

Bei einer Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln, empfehlen wir dir das ÖBB Kombiticket oder das ÖBB Plus Angebot. Mehr dazu findest du hier. Alle öffentlichen Verkehrsverbindungen findest du unter www.oebb.at

In den Salzwelten Hallstatt können wir leider, aufgrund des flächenmäßig keinen Ortes, keine eigenen Besucherparkplätze anbieten.
Öffentliche Parkplätze der Gemeinde Hallstatt stehen zur Verfügung. Plane bei deiner Anreise nach Hallstatt bitte genügend Zeit für die Parkplatzsuche ein. Aufgrund des großen Gästezustromes kann es hier immer wieder zu Zeitverzögerungen kommen.

Wir bieten an allen drei Standorten der Salzwelten im obertägigen Bereich gratis WLAN für unsere Gäste an.

Im Besucherzentrum bei der Talstation befinden sich Gepäckschließfächer in verschiedenen Größen (Preis € 2,00 pro Stunde). Kleinere Rucksäcke und Handtaschen können gerne kostenlos im Knappenhaus (Eingang zum Salzbergwerk) aufbewahrt werden.

Du kannst an allen Salzwelten Standorten in bar, mit Bankkarte (Bankomat- oder EC-Karte), Master oder VISA bezahlen.

Schutzkleidung

Aufgrund der ganzjährig niedrigen Temperaturen von 7 bis 10° Celsius und des teilweise unebenen Untergrunds sind warme Kleidung und feste Schuhe empfehlenswert! Schutzkleidung bekommst du von uns vor Ort.

Ausnahmslos! Sie dient zum Schutz deiner eigenen Kleidung und als Sicherheit beim Rutschen!

Kinder & Haustiere

Die Salzwelten sind für alle ein Erlebnis! Der Eintritt ins Bergwerk ist Kindern jedoch laut Bergbaugesetz erst ab vier Jahren gestattet. Für die Kleineren gibt es aber auch ober Tage einiges zu erleben!

Aus Sicherheitsgründen ersuchen wir um Verständnis, dass Kindern unter vier Jahren ausnahmslos der Zutritt zum Bergwerk untersagt ist. Dafür stehen dir jedoch die Anlagen der Salzwelten ober Tage zur Verfügung.

An allen Standorten stehen Restaurants, Shops und zusätzliche Angebote ober Tage (z.B.: Ausstellungen) zur Verfügung.

Die Mitnahme von Hunden und anderen Tieren ist leider nicht gestattet. In Hallstatt und Altaussee werden artgerechte Zwinger für die Vierbeiner angeboten.

Im Bergwerk

Die Temperatur beträgt zwischen 7 und 10° Celsius (Fahrenheit = 44° bis 50°). Eine warme Jacke und feste Schuhe sind empfehlenswert!

Aus Sicherheitsgründen ist eine Besichtigung der Salzwelten nur im Rahmen von Führungen gestattet. 

Der Besuch des Bergwerks in Hallstatt dauert ca. 90 Minuten.
Insgesamt kannst du mindestens 2,5 Stunden Aufenthaltsdauer einplanen (inkl. Berg- und Talfahrt mit der Salzbergbahn und kurzer Wanderung über das Hallstätter Hochtal bis zum Einfahrtsgebäude der Salzwelten Hallstatt).

In Hallstatt bringt dich die Salzbergbahn bequem und schnell ins Hallstätter Hochtal. Hier kannst du den neuen Panoramalift benützen und erreichen so rasch die Aussichtsbrücke. Von hier spazierst du noch ca. 15 Minuten bergauf bis zum Knappenhaus, dem Einfahrtsgebäude der Salzwelten Hallstatt. Zu Fuß legt man dann ca. 2 km unter Tage zurück. Die Ausfahrt erfolgt mit der Grubenbahn.

Selbstverständlich! Die ungewöhnlichen Felsformationen und die besondere Stimmung im Berg bieten einzigartige Fotomotive. Wir freuen uns, wenn du deine Bilder mit uns auf Instagram oder Facebook teilst.

Für professionelle gewerbliche Aufnahmen melde dich bitte beim Pressekontakt

Wir bitten um Verständnis, dass durch die natürlichen Gegebenheiten der Stollen ein Besuch mit dem Rollstuhl nicht möglich ist.

Solltest du unter Klaustrophobie leiden, legen wir dir ans Herz das Salzbergwerk nicht zu besuchen. 

Anstelle der Rutschen können auch die daneben verlaufenden Treppen mit Handlauf benutzt werden.

Alle Standardführungen sind auf Deutsch und Englisch ohne Aufpreis verfügbar. 

Ja, um dir ein einmaliges Erlebnis zu ermöglichen, bieten wir an unserem Standort in Hallstatt folgende Sprachen an:
E / I / F / SLO / CZ / H / RU / JAP / Mandarin / ES / AR / HEB

Diese Audio-Guides können entweder als Gratis-App „Salzwelten Destination Guide“ für Android und IOS auf das eigene Smartphone herunter geladen werden oder für € 3,00 pro Person an der Salzwelten-Kassa ausgeliehen werden. 

Online Tickets & Ermäßigungen

  • Du wählst deine gewünschte Besichtigungszeit
  • Keine Wartezeit an der Ticket-Kassa
  • Direkter Zugang zum Eingangs- und Umkleidebereich
  • Online-Tickets können direkt am Smartphone oder Tablet vorgezeigt werden

Vielen Dank für dein Verständnis, dass Rabatte durch Ermäßigungskarten oder Rabattaktionen nur direkt an der Kassa gewährt werden können.

Gutscheine können nur direkt an der Kassa eingelöst und nicht im Nachhinein retourniert werden.

Du hast noch weitere Fragen?


Das Team der Salzwelten steht dir gerne für weitere Fragen zur Verfügung.
Du erreichst uns per E-Mail info@salzwelten.at oder telefonisch unter +43 6132 200 8511.
Wir freuen uns auf dich!

Salzwelten
Audio Guide App

Hier können Sie sich Ihren Audioguide für die Salzwelten herunterladen. Es sind die Standorte Hallein, Hallstatt und Altaussee auf dieser App zusammengefasst.